Münster: Der Startschuss für gleich zwei Online-Auktionen fällt heute beim Westfälischen Pferdestammbuch. Gebote auf die Reitpferde und -ponys können bis Sonntagmittag abgegeben werden. Die Auktion der dressur- und springbetonten Fohlen endet am Montagabend.


 


Es geht los! Seit heute Morgen 9 Uhr können Gebote sowohl auf die Kollektion der Reitpferde und -ponys als auch auf die Fohlen der Westfälischen Sommer-Auktion abgegeben werden.

Das Lot der Reitpferde besteht aus 33 Dressurpferden und drei dressurbetonten Ponys sowie zehn Springpferden. Vom bereits platzierten Sportpferd, über junge Nachwuchstalente zum selber ausbilden bis hin zum Partner für die ganze Familie steht für alle Ansprüche das passende Pferd zum Kauf bereit. Seit gut zehn Tagen sind die Nachwuchstalente im Westfälischen Pferdezentrum eingestallt und entwickeln sich im täglichen Training positiv weiter. Videoeindrücke des Trainings können unter onlineauction.westfalenpferde.de eingesehen werden. Das Ausprobieren der Auktionskandidaten ist nach persönlicher Terminvereinbarung noch bis Samstagmittag 14 Uhr möglich.



Alle wichtigen Informationen zu den Dressur- und Springpferden inklusive aussagekräftiger Fotos und Videos können auf unserer Online-Auktionsplattform eingesehen werden. Registrierte User haben außerdem Zugriff auf Röntgenbilder und ein tierärztliches Untersuchungsprotokoll. Das BidUp der Dressurpferde startet am Sonntagmittag um 14 Uhr. Die Springpferde starten ab 16.30 Uhr in die finale Bietphase.



Auch auf 33 dressur- und springbetonten Fohlen können ab heute Gebote abgegeben werden. Alle Pedigreeinformationen, Fotos und Videos sowie eine tierärztliche Untersuchungsbescheinigung sind ebenfalls unter onlineauction.westfalenpferde.de zu finden. Das BidUp der Fohlen startet am Montagabend, 14. Juni ab 19.30 Uhr.