(Redefin)  Patrick Stühlmeyers aufwändiges Wochenende hat sich gelohnt: Der junge Springreiter aus Mühlen eroberte dank Platz sechs in der Wertungsprüfung der BEMER Riders Tour in Redefin – supported by von LAUFF und BOLZ – die Pole Position im Ranking der Springsportserie. Gewonnen hat den Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG allerdings ein anderer: Richard Vogel  aus Marburg landete in Redefin seinen zweiten Sieg in Folge und freut sich nun auf München. Dort wird die Pferd International München die dritte Etappe der BEMER Riders Tour sein.


Tour-Stopp drei im Visier


?München ist fest geplant?, unterstreicht der Springreiter, der beim allerersten Start in Redefin auf Anhieb zum Shooting-Star mit Never walk alone wurde. Patrick Stühlmeyer, der bereits bei Horses & Dreams in Hagen a.T.W. Platz zwei belegte, nahm einige Mühen auf sich, um in Redefin beim Pferdefestival dabei zu sein. Erst ging es zum Nationenpreis nach Prag und dann nach sorgfältiger Testung zurück nach Deutschland und nach Redefin. Mit der Stute Carmina gelang in der Wertungsprüfung der BEMER Riders Tour eine tadellose Runde im Umlauf und damit sicher der Einzug in den zweiten Durchgang. Den erreichten insgesamt 13 Paare, darunter auch Ebba Johansson aus Schweden, die mit einem Zeitfehler gerade so ins beste Viertel aller Starter rutschte.


Platz sechs bescherte Patrick Stühlmeyer zehn Punkte – mit jetzt 27 Zählern hat er den bislang führenden Maurice Tebbel (Emsbüren) überrundet. Der teilt sich nun den zweiten Rang mit Richard Vogel. Dahinter folgt André Thieme (Plau a.S.). Die Konkurrenz ist größer geworden, denn Carsten-Otto Nagel, der die internationale Springsportserie bereits zweimal gewann, will nun den Kalender genau studieren, um 


zu entscheiden wie und wo er weitermacht. Und Richard Vogel wird in München ebenso seine Chancen nutzen.


Redefins internationales Pferdefestival erwies sich auch bei der zweiten Auflage als idealer Gastgeber der BEMER Riders Tour mit ausgezeichneten Bedingungen und spannendem Sport. Die dritte Etappe folgt in wenigen Wochen: Die ?Pferd International München? findet vom 27. – 30. Mai auf dem Olympiagelände in München-Riem statt.


Ergebnis Int. Springprüfung mit 2 Umläufen (1.45m) – Grand Prix – Finale Große Tour – Großer Preis der Deutschen Kreditbank AG


1. Richard Vogel (Marburg) auf Ride Smart Never walk alone 0/ 37,00


2. André Thieme (Plau am See) auf Chakaria, 0/ 37,04


3. Carsten-Otto Nagel (Wedel) auf L`Esperance 0/ 38,15


4. Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen) auf Coldplay 0/ 38,65


5. Frederic Tillmann (Grevenbroich) auf Cicero`s Boy 0/ 39,06


6. Patrick Stühlmeyer (Mühlen) auf Carmina 0/ 39,66


 


Ranking der BEMER Riders Tour nach zwei Etappen


1 Stühlmeyer,Patrick GER 27


2 Tebbel,Maurice GER 20


2 Vogel,Richard GER 20


4 Thieme,Andre GER 17


5 Kläsener,Christopher GER 15


5 Nagel,Carsten-Otto GER 15


7 Stais,Alexa RSA 13


7 Rieskamp-Goedeking,Tim GER 13


9 Pedersen,Sören DEN 11


9 Tillmann,Frederic GER 11


9 Löhden,Josch GER 11


12 Charles,Harry GBR 9


12 Heineke,Simon GER 9


BEMER Riders Tour im Internet ? www.BEMER-riderstour.de, 


Bei Facebook: @bemerriderstour, 


Bei Youtube: BEMERRidersTour  


Bei Twitter: BEMERRidersTour 


Bei Instagram: bemer_riderstour,  


HashTag #bemerriderstour.