Trotz ? oder besser: Gerade wegen der anhaltenden Corona-Krise feiert die SPOOKS-Amateur Trophy auch in diesem Jahr ihre Gesamtsieger. Lediglich ein Turnier dieser wunderbaren Serie für Amateure auf den schönsten Turnierplätzen Deutschlands konnte coronabedingt stattfinden: ?Wir haben uns aber entschieden, gerade in dieser schwierigen Zeit Sieger zu verkünden und so auch ein Zeichen zu setzen: Es geht weiter?, erklärte Luisa Merz von SPOOKS. Jeweils die ersten drei der Small-, Medium- und Large-Tour dürfen sich auf schicke Ehrenpreise aus der aktuellen SPOOKS-Kollektion freuen.


So trafen sich die ambitionierten Non-Professionals im Sattel zur einzigen 2020 möglichen Station der SPOOKS-Amateur Trophy bei der OWL Challenge auf dem herrlichen Schützenplatz in Paderborn und das bei allerbesten Bedingungen ? nur leider ohne Zuschauer. Dennoch war die Stimmung hervorragend, die Reiter dankbar, auf dem internationalen Turnier starten zu können.

In den drei Touren der begehrten SPOOKS-Amateur Trophy gab es überdurchschnittlich viele Starter. Die Siegerinnen hatten sich also gegen große Konkurrenz durchzusetzen und das gelang in der Small-Tour Susann Winter mit Django, in der Medium-Tour Caroline Clemens mit Lordanos Lausemädchen sowie in der Large-Tour Saskia Ohrmund mit Quemoy KT.


2021 geht das Modelabel für smarte Freizeit- und Reitmode optimistisch an: ?Wenn es irgendwie möglich ist, werden wir eine SPOOKS-Amateur Trophy durchführen?, so Merz. ?Das ist uns wirklich eine Herzensangelegenheit. Die Serie hatte seit Beginn immer sehr großen Zuspruch. 2020 hat gezeigt, wie sehr sie gefehlt hat. Wir können es kaum abwarten, in die neue Saison zu starten.?


Auf den Turnieren der SPOOKS-Amateur Trophy können die Amateure alle Vorzüge eines internationalen Spitzenturniers auskosten, nämlich hervorragende Bedingungen im Stall, auf dem Abreiteplatz und im Parcours. Dort tummeln sie sich mit Springsportstars wie Christian Ahlmann, Marcus Ehning oder Simone Blum. Sogar die Parcours sind von internationalen Top-Parcoursbauern gestaltet. Auch abseits des Prüfungsgeschehens genießen die Starter die herrliche Atmosphäre, umfangreiche Shoppingmeilen und ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot in der Ausstellung. Hier darf auch ein schicker SPOOKS-Stand nicht fehlen, natürlich mit der topaktuellen Kollektion des Fashionlabels. Der klassische und doch moderne Style begeistert schon lange nicht mehr nur Reiter, die Fanbase der SPOOKS-Kollektionen ist weitaus größer. Übrigens gestaltet SPOOKS auch die Kollektion des Deutschen Spring- und Dressur-Derby.


Infos, Teilnahmebedingungen sowie das Formular zur Anmeldung finden Sie über www.engarde.de/de/touren