Pferde aus deutschen Zuchtgebieten belegen die Plätze eins bis sechs Bremen (fn-press). Mit einem Überraschungssieg für die Dänin Maria Anita Andersen endete der Grand Prix Special beim Internationalen Dressurturnier (CDI***) in Bremen. Mit der Oldenburger Stute Blue Hors Loxana (v. Diamond Hit) erzielte sie 74,250 Prozent und verwies damit Victoria Max-Theurer (Österreich) mit der Hannoveraner Stute Blinde Date (v. Breitling W) auf den zweiten Platz (72,479 Prozent). Im Grand Prix am Vortag hatte Victoria Max-Theurer noch mit 74,809 Prozent den Sieg vor Maria Anita Andersen (71,638 Prozent) errungen.