Magdeburg, Samstag, 9. November: Ursprünglich hatte der Termin in Magdeburg schon im Oktober auf der Agenda gestanden. Aber wegen eines Hochrisikospiels im Fußball änderte man kurzfristig den Programm-Ablauf und legte die Veranstaltung auf diesen Samstag.

Und diese Aktion hat sich gelohnt, denn man präsentiert nun eine ansehnliche Karte von acht gut besetzten Prüfungen. Ob es das Saisonfinale ist oder man noch einen Termin im Dezember anhängt, wird sich noch zeigen.

Im Zentrum steht ein 2.050 Meter-Ausgleich III, der aufgrund der tollen Resonanz in zwei Abteilungen gelaufen wird. In der ersten Abteilung sollte Zaro (M. Pecheur) besser laufen als in Hannover. Palmetto Bay (F. Minarik) ist bald wieder fällig. In Abteilung zwei sollte die Dreijährige L? Utopie (C. Henrique) beim ersten Handicap-Versuch interessant sein. Hisahito (B. Murzabayev) hat in 2019 schon reiche Ernte eingefahren und könnte nachlegen.