Unseburg/Staßfurt. Zeugen haben heute morgen um ca. 06:00 Uhr einen Unfall beobachtet, bei dem ein Auto mit einem Shetlandpony kollidierte. Der Fahrer hat nicht angehalten und seine Fahrt nach dem Unfall direkt fortgesetzt. Das Pony war schwer verletzt und die Polizei wurde alarmiert. Doch leider konnten die herbeigerufenen Beamten das Pony nur noch tot am Unfallort auffinden.


Ersten Erkenntnissen zufolge könnte es aus einer nahegelegen Koppel entlaufen sein. Die Ermittlungen zum Fahrzeug und dem Fahrzeugführer wurden aufgenommen und dauern an.

Quelle: mz-web.de