Curragh, Samstag, 29. Juni: Um eineinhalb Millionen Euro geht es heute im Irish Derby, dem siebten von acht Rennen im irischen Curragh (1. Start: 14.45 Uhr). Der Klassiker zählt natürlich zur Europa Gruppe I, führt über 2.413 Meter und wird um 18.20 Uhr mit acht Teilnehmern gestartet. Auf dem Papier sieht es so aus, als ob im Vordertreffen eine Wiederholung des Englischen Derbys vom 1. Juni in Epsom zu erwarten ist.

Der damalige Sieger Anthony Van Dyck wird von Irlands Dauer-Champion Aidan O?Brien trainiert, der sechs der letzten zehn Derbys in Irland gewonnen hat. Im Sattel sitzt Jockey Ryan Moore, der den klaren Favoriten diesmal reiten wird. Es handelt sich um den dritten Jahresstart von Anthony Van Dyck, der somit ungeschlagen antritt. Allem Anschein nach sollte der Epsom-Zweite Madhmoon (Chris Hayes) aus dem Quartier von Kevin Prendergast einer jener Kandidaten sein, die dem Favoriten ein Bein stellen können. Auch Broome (Don O?Brian), den ebenfalls Aidan O?Brian trainiert, lief im Epsom-Derby und wurde dort Vierter. Beide Pferde werden zumindest als Mitfavoriten gehandelt. Unter den restlichen großen Außenseitern sei Rakan (Jim Crowley) erwähnt. Der Schützling von Dermot Weld steht allerdings vor der größten Herausforderung seiner bisherigen Karriere.