Enghien, Montag, 29. April: Zu den besseren Rennen der heutigen Acht-Rennen-Veranstaltung in Enghien zählt das ?Course Europeenne? Prix du Pont Charles de Gaulle (3. Rennen/17.37 Uhr/52.000 Euro/2875 m), in dem der von Björn Goop für Marion Jauß trainiert und gefahrene Portland seinen ersten Saisontreffer unter Dach und Fach bringen könnte.

Beim jüngsten Auftritt in Vincennes im Prix Ariel (Course B) schrammte der Hengst knapp am Sieg vorbei. Violetto Jet (Franck Nivard) war im Endspurt etwas besser und auch Ghazi B.R. (Matthieu Abrivard) kämpfte ganz vorne mit. Early Dream (Pierre Vercruysse) enttäuschte in jener Partie, nachdem der Roelens-Schützling vor der Pause in einem ?B?-Rennen starker Zweiter wurde. Ghazi B.R. belegte hier vor neun Tagen einen sehr guten dritten Platz auf ?A?-Level. Express du Gers (Franck Ouvrie) beendete ein starkes Meeting in Vincennes mit einem dritten Platz, er gewann u.a. ein ?C?-Rennen gegen höher eingeschätzte Konkurrenz. Der italienisch gezogene Versus As (Robin Bakker) erzielte zu Jahresbeginn gute Resultate, er hat etwas pausiert und könnte dieses Rennen noch brauchen.