Pferdesport: Bild

Paris-Vincennes, Sonntag, 13. Januar: Ohne den wiedererstarkten Bold Eagle geht heute in Vincennes der Grand Prix de Belgique (5. Rennen/15.50 Uhr/120.000 Euro/2850 m) über die Bühne. Bei der vierten und letzten Sichtungsprüfung für den Prix d?Amérique dreht sich nun alles um Readly Express (Björn Goop), der im ?Bourgogne? ehrenvoll unterlag. Dahinter machten Uza Josselyn (Gabriele Gelormini) und Carat Williams (David Thomain) eine gute Figur, während Belina Josselyn (Jean-Michel Bazire) auf Rang sechs unter Wert endete. Besser lief sie im Grand Prix du Bourbonnais, in dem sie mit Delia du Pommereux (Damien Bonne) beinhart um den Sieg kämpfte und knapp unterlag.

Bird Parker (Jean-Philippe Monclin) und Carat Williams waren dahinter im Bilde. Davidson du Pont (Franck Ouvrie) war der Auftaktsieger der vier ?B?-Rennen. Im Grand Prix de Bretagne zog er an Delia du Pommereux, Bird Parker und Bold Eagle locker vorbei. Cash Gamble (Franck Nivard) scheiterte wiederholt an einer Galoppade, er könnte in starker Hand bei fehlerfreiem Laufen für die Überraschung sorgen.