Pferdesport: Bild

Paris-Vincennes, Freitag, 27. April: Ältere Satteltraber treffen heute Abend auf dem Plateau de Gravelle im zur Gruppe 2 zählenden Prix Antigone (4. Rennen/21.09 Uhr/110.000 Euro/2850 m) unter Handicap-Bedingungen aufeinander.

Ulka des Champs (Alexandre Angot) und Vrai Voyou (Adrien Lamy) haben die Gewinnsumme von 335.000 Euro deutlich überschritten und müssen daher 25 Meter mehr leisten. Trotzdem sollte Letzterer ein Wörtchen um den Sieg mitsprechen. Vor 20 Tagen hielte er sich im Prix Theophile Lallouet (Gruppe 2) zum Sieger am besten und ließ Ulka des Champs, wie schon beim Sieg im Prix du Pontavice de Heussey (Gruppe 3) weit hinter sich. Die größte Gefahr sollte von Mindyourvalue W.F. (Yoann Lebourgeois) ausgehen. Nach seinem Sulky-Sieg im Prix de la Mayenne (Gruppe 3) reiste der Bergh-Schützling in seine Heimat nach Schweden zurück, wo er kleinere Platzierungen erzielte. Unter dem Sattel gewann er hier u.a. den Prix Indienne (Gruppe 3), in dem Candie d?Atout (Anthony Barrier) an einer Galoppade scheiterte. Arena Del Phédo (Olivier Touvais) und Baladin Hongrois (Guillaume Martin) gefielen unlängst auf den besten Plätzen und sind erneute im Vordertreffen denkbar. Ungaro d?Eva (David Thomain) zeigte in dieser Disziplin bereits Beachtliches.