Rheinländer gewannen abschließende Sichtung in der Altmark / CHIO-Teilnehmer wurden benannt Krumke (fn-press). Der RSV Neuss-Grimlinghausen vertritt Deutschland bei den FEI World Championships in Le Mans vom 15. bis 19. August. Die Mannschaft von Trainerin Jessica Schmitz setzte sich beim abschließenden WM-Sichtungsturnier im Rahmen des CVI*** in Krumke (Sachsen-Anhalt) auf Arkansas mit 8,492 Punkten gegen den VV Ingelsberg (8,303) durch. Die Einzelwettbewerbe gewannen Erik Oese (Radebeul) und Kristina Boe (Hamburg). Für die abschließende Sichtungsstation beim CHIO in Aachen (29. Juni bis 1. Juli) wurden neben Boe und Oese nominiert: Regina Burgmayr (Kastenseeon), Jennifer Braun (Regensburg), Sarah Kay (Sörup), Jannik Heiland (Seevetal), Torben Jacobs (Köln) und Viktor Brüsewitz (Garbsen).