Pferdesport: Bild

Paris-Vincennes, Dienstag, 7. Juni: Großer Sport findet heute Abend in Paris-Vincennes statt, wo der Prix Perseus (3. Rennen/20.57 Uhr/2700 m) zu den Highlights zählt. Das ?A?-Reiten richtet sich an ältere Satteltraber, die eine Gewinnsumme von 500.000 Euro nicht überschritten haben.

Erster Anwärter auf die Hälfte der ausgelobten Prämie von 80.000 Euro ist die im Prix de Cornulier (Gruppe 1) fünftplatzierte Tess de Villeneuve (Yoann Lebourgeois). Zuletzt lief sie vor dem Sulky und spielte auf gehobenem Niveau erwartungsgemäß keine Rolle. Zu ihren Hauptgegnern zählen die hier am 19.4. in einer ähnlichen Partie ersteingekommenen Virgious du Maza (Damien Bonne) und Ugolin du Maine (Franck Nivard). Letzterer gefiel hier während des Winter-Meetings als ?B?-Zweiter hinter dem souveränen Ugo on Wood (Leo Abrivard) und vor Virgious du Maza. Ulka des Champs (Eric Raffin) wird als Gruppe-3-Siegerin des Prix Antigone großen Anhang finden, zumal sie auch beim darauffolgenden Auftritt als ?B?-Zweite weit vor Ultra Or (David Thomain) und Ulm de Chichevet (Matthieu Abrivard) überzeugen konnte.

Tipps für die Rennen:
1. Rennen: Ciel d`Azur - Cantin de l`Eclair - Chaud Favori
2. Rennen: Cap Matyss - Carat Williams - Caduceus Des Baux
3. Rennen: Tess De Villeneuve - Virgious Du Maza - Ulka Des Champs
4. Rennen: Bugsy Du Fer - Again Madrik - Alive Madrik
5. Rennen: Do You Love Me - Davidson Du Pont - Duc d`Occagnes
6. Rennen: Dominator Blond - Deesse d`Arquenay - Debussy de l`Etre
7. Rennen: Valdez Turgot - Valdez - Aoulas